Wenn Ich Mercedes fahren will, kauf Ich mir ’n Taxi…

Oder wie war der Spruch? Irgendwie so… Es begab sich dass im pfälzer Eisenberg (Eisenberg (Pflaz) – welches Google Maps irgendwo im tiefen Osten vermutet) ein W124 T-Modell angeboten wurde. Ein echtes Taxi. Gerade auf der Suche nach einem T-Modell mit Diesel passte das gerade gut in’s Schema – und war kürzlich im Preis reduziert worden. Als es ei eBay auftauchte – war die Sache klar. Jetzt oder nie.

faxi-1

Sonntag Vormittag begutachtet – Sonntag Nacht für 1000€ ersteigert. Und am Mittwoch glaich abgeholt, mittels Kurzzeitkennzeichen. Der Verkäufer hat noch einen von mir als fehlend festgestellten (ohne Beschwerde!) Wischwasserbehälter mitgebracht, eingebaut UND befüllt – was Ich sehr erfreulich fand! Auch der Kaufvertrag war bereits in doppelter Ausführung ausgefüllt und abgeheftet – sehr schön! Ein sehr angenehmes Geschäft.

Und so ging’s dann auf die Bahn – leider funktionierte der Tacho nicht und an der Steckdose kam auch kein Strom an. Also den 300CD mit Philipp am Steuer an die Front geschickt…faxi-2Nächster Halt: Rastatt. Mittagsessen. Dann schnelle Begutachtung des söben erworbenen Objektes – ’n echter Berliner Mauerfallzeuge!

faxi-3 faxi-4Dann wieder auf die bahn, ab zu KFZ Barth, wo gerade ein ziemlich grüner 230TE frischen TÜV erhalten hatte und auf Abholung wartete. also mit 3 Sechszylindern wieder auf die Bahn, der Langsamste – Ich – zum Schluss. 300TD mit Automatik zieht halt nicht so die Wurst vom Teller. Der Saugdiesel klingt dafür unglaublich gut!

faxi-5Kein Parkplatz, also auf der Feuchtfläche abgestellt, kurz reingelunzt und weiter ging’s in die nächste Lokalität auf’m Berg, Kaffee und später Abendessen fassen.

faxi-6 faxi-7Musste freilich shcnell noch eine kleine Umparkaktion getätigt werden; kann ja nicht sein dass nicht alle T-Modelle zusammen auf’m Hof parken 😀faxi-8Dann das Coupé und das Taxi weider zurück gebracht und mit dem Coupé (Taxi hatte ja kein funktionablen Tacho) wieder auf’n Berg, Abendessen. Und dann war der Tag auch schon rum und ein jeder machte sich wieder auf den Weg.

Tags darauf war der Fehler mit dem Tacho schnell gefunden; die Tachowelle war im Hallgeber für das Taxameter gebrochen. Olle Welle war noch da – und nachdem das Relais für die Klimaanlage getauscht war, ging auch der Drehzahlmesser wieder 😀faxi-15

faxi-13Vom 300D Turbo war noch die Geräuschkappsel vorhanden, die konnte jetzt – nach intensiver Entölung – also montiert werden. mit Turbo-Entlüftung – aber mei. faxi-16Dann noch zwei Wagenheberaufnahmen geschweißt, paar Leuchtmittel und Scheinwerfer ersetzt – Lack auf’n Schweller und ab zum TÜV. Halt – nicht ohne noch ein paar Leitungen am Übergang von Unterboden zur Hinterachse zu entrosten und zu fetten. Alles andere – Mängelliste abarbeiten. faxi-17 faxi-18 faxi-23faxi-28Und denn app zum TÜV. Ergebnis: „ohne festgestellte Mängel“. JJAAAAHAAA!!!! 😀 GEIL! Andererseits hatte der Wagen von ’89 bis ’12 jedes Jahr eine TÜV-Prüfung – es wurde überall mal was gemacht, repariert und gewartet, entrostet und versiegelt.

Sonst hätte der Wagen wohl kaum 895.500km Taxi-Betrieb überstanden!elfe faxi-21 taxi_taxameter om603_flotte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You human? Solve this: *