Heute lernen wir…

…wie man an einem W124 die hinteren Radlager tauscht. Mit Profi-Werkzeug, also völlig unbrauchbar für den Heimwerker. Das ist gut für den Heimwerker; denn ohne solches Werkzeug würde Ich fast behaupten ist die Aktion zum scheitern verurteilt.

Der große Knackpunkt ist, die Nabe aus dem Lager zu bekommen. Und manchmal, vorher noch die Antriebswelle aus der Nabe zu bekommen. Das Lager selber ist recht einfach zu tauschen. Wenn, ja wenn, da nicht die Nabe wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You human? Solve this: *